Spieltage

Die Spieltage des SC Paderborn 07 (SCP07) sind für uns wichtige Termine in jeder Woche. Vor dem Hintergrund der Lebensweltorientierung und der aufsuchenden Sozialarbeit begleiten wir jedes Heim- und Auswärtsspiel des SCP07. Außerdem bieten wir betreute U18-Fahrten zu ausgewählten Auswärtsspielen an. An den Spieltagen kommen wir mit euch in Kontakt. Viele unserer Erstkontakte und Anknüpfungspunkte für unsere weitere Arbeit ergeben sich im Rahmen der Spieltagsbegleitung.

Spieltagsbegleitung

Wir begleiten jedes Heim- und Auswärtsspiel des SCP07. Dort stehen wir als Ansprechpartner*innen zur Verfügung und unterstützen euch, wenn es Probleme am Spieltag gibt. Bei Bedarf vermitteln wir für euch. Bei Heimspielen findet ihr uns an der FanBude unter Block M, sprecht uns gerne an. Bei Auswärtsspielen besteht manchmal die Möglichkeit, dass wir euch im PKW mitnehmen. Wenn ihr eine Mitfahrgelegenheit braucht, meldet euch bei uns.

U18-Fahrten

An ausgesuchten Spieltagen bieten wir betreute U18-Fahrten zu Auswärtsspielen des SCP07 an. Diese Fahrten kosten in der Regel 25 € Teilnahmebeitrag inklusive Busfahrt und eine ermäßigte Eintrittskarte für einen Stehplatz. Die Fahrten werden von mindestens zwei unserer Mitarbeiter*innen betreut und sind selbstverständlich rauch- und alkoholfrei. 

Darüber hinaus gelten folgende Teilnahmebedingungen:

Die Termine für U18-Fahrten werden über Aushänge, unseren Email-Verteiler und über unsere Social Media Kanäle bekannt gegeben. Je nach Nachfrage setzen wir einen Reisebus oder Neunsitzer für die Fahrt ein. Wenn eine Fahrt ausgebucht ist, führen wir eine Warteliste. Es gilt die Reihenfolge der Anmeldungen.

Anmeldungen nehmen wir am liebsten telefonisch unter 05251 889-1320 entgegen.
Kurz vor der Fahrt erhalten alle Teilnehmer*innen von uns noch einmal Post mit allen wichtigen Informationen.

U18-Fahrten

An ausgesuchten Spieltagen bieten wir betreute U18-Fahrten zu Auswärtsspielen des SCP07 an. Diese Fahrten kosten in der Regel 25 € Teilnahmebeitrag inklusive Busfahrt und eine ermäßigte Eintrittskarte für einen Stehplatz. Die Fahrten werden von mindestens zwei unserer Mitarbeiter*innen betreut und sind selbstverständlich rauch- und alkoholfrei. 

Darüber hinaus gelten folgende Teilnahmebedingungen:

Die Termine für U18-Fahrten werden über Aushänge, unseren Email-Verteiler und über unsere Social Media Kanäle bekannt gegeben. Je nach Nachfrage setzen wir einen Reisebus oder Neunsitzer für die Fahrt ein. Wenn eine Fahrt ausgebucht ist, führen wir eine Warteliste. Es gilt die Reihenfolge der Anmeldungen.

Anmeldungen nehmen wir am liebsten telefonisch unter 05251 889-1320 entgegen.
Kurz vor der Fahrt erhalten alle Teilnehmer*innen von uns noch einmal Post mit allen wichtigen Informationen.

Stadionverbote

Du hast Post vom Verein bekommen. Dir wird mitgeteilt, dass ein Stadionverbot (SV) gegen dich ausgesprochen werden soll. Du bekommst den Grund für ein mögliches SV mitgeteilt und du wirst eingeladen, dich vor der Stadionverbotskommission dazu zu äußern. Du weißt nicht, was das für dich bedeutet und wie du dich jetzt am besten verhältst?

Keine Panik! Wir beraten dich zu deinen Fragen. Was bedeutet „bundesweites Stadionverbot“? Was oder wer ist die SV-Kommission? Musst du dich äußern oder nicht? Was sind mögliche Vor- und Nachteile, wenn du dich äußerst? Mit diesen und anderen Fragen kannst du einfach auf uns zukommen.

Darüber hinaus begleiten wir dich auch bei Bedarf. Entscheidest du dich für eine Äußerung bei der SV-Kommission, unterstützen wir dich und besprechen den Ablauf und offene Fragen. Wenn du möchtest, begleiten wir dich auch zur Sitzung der SV-Kommission.

Ein Stadionverbot sollte das letzte Mittel zur Durchsetzung des Hausrechts für die Vereine sein. Vor der Aussprache von (bundesweiten) Stadionverboten kann laut der DFB-Richtlinien den Betroffenen durch den Verein eine Anhörung ermöglicht werden. Diese Anhörung findet vor der oben schon erwähnten Stadionverbotskommission statt.

Die SV-Kommission beim SCP07 besteht aus folgenden Mitgliedern:

Durch die SV-Kommission soll der präventive Charakter von Stadionverboten untermauert werden. Ein zentraler Aspekt des Verfahrens ist, dass die persönliche Situation des Beschuldigten mit in den Entscheidungsprozess einbezogen wird. Diese kann insbesondere durch ein persönliches Gespräch besser individuell berücksichtigt werden. Das Gremium gibt dir die Möglichkeit einer mündlichen Anhörung. Es berät über die angehörten Fälle und spricht eine Empfehlung für den Stadionverbotsbeauftragten aus. Die endgültige Entscheidung obliegt dem Stadionverbotsbeauftragten, die weiteren Mitglieder haben eine beratende Rolle.